keyvisual



Aktuelles
Tiere abzugeben
JHV 2017
Katalog 2015
Wir über uns
Unsere Tiere
Termine
Impressum

Kurzzusammenfassung der Jahreshauptversammlung des Stedinger RGZV Berne von 1927 e.V.

am 09.02.2017 um 20 Uhr beim Gasthof Schütte, Berne Breithof

 

31 Mitglieder und neu aufzunehmende Mitglieder sowie Frau Bode von der NWZ konnten auf der Versammlung begrüßt werden.

 

Folgende Wahlen standen turnusgemäß an:

 

a) 2. Vorsitzender (2 Jahre) Vorschlag: Wiederwahl Torsten Bruns, einstimmig gewählt, Wahl angenommen.

 

b) Kassierer (2 Jahre) Neuwahl, Vorschläge: Sönke Janßen, Tina Brumund. Tina hat abgelehnt, Sönke Janßen einstimmig gewählt, Wahl angenommen.

 

c) Ausstellungsleitung (2 Jahre) Vorschläge: Wiederwahl Heinke Steenken und Torsten Bruns plus Tina Brumund; Jens Zimmermann (noch kein Mitglied, also nicht möglich). Heinke erklärt, dass er in zwei Jahren aufhört und Jens Zimmermann dann bei einer Wahl nachrücken könnte. Die Wahl erfolgt bei einer Enthaltung, Wahl angenommen.

 

d) Ringverteiler (2 Jahre) Vorschlag: Wiederwahl Heinke Steenken, einstimmig gewählt, Wahl angenommen. Heinke erklärt, dass er in zwei Jahren aufhört.

 

e) Beisitzer (2 Jahre) Vorschlag: Wiederwahl Hanno Girke, Tim Brumund, Edeltraud Wyludda, einstimmig gewählt, Wahl angenommen.

 

Rückblick auf die Vereinsschau im Oktober 2016:

 

Heinke Steenken gab einen Rückblick auf die Schau 2016. Es ist alles reibungslos und mit einigen helfenden Händen sehr ordentlich und harmonisch abgelaufen. Der Aufbau verlief einigermaßen: es wurde festgestellt, dass die Käfigböden vernässt und schimmelig waren, da es bei der Lagerstätte rein regnete. Beim Aufbau hätten mehr Helfer/innen da sein können.

Neu war, dass Flies zwischen die Käfige gespannt wurde. Dies soll zukünftig zusätzlich auch an den Außenwänden angebracht werden. Die Preisrichter waren mit der Qualität zufrieden, es wurden etliche v und hv vergeben. Die Meldezahl von 278 Tieren war sehr erfreulich. Die Einnahmen waren positiv. Die neuen Stedinger Bänder kamen gut an. Heinke dankte neben allen Helfern auch Sarah und Tina, die sehr viel Arbeit und Zeit in die Ausstellung gesteckt haben. Heinke merkte an, dass beim Abbau nicht alle Aussteller mitgeholfen haben, was nicht in Ordnung ist. Die Jugendlichen haben sich neben der sehr guten ausgestellten Qualität der Tiere durch ihre Hilfe beim Auf- und Abbau der Ausstellung hervorgetan. Die Schule wurde nach der Reinigung vom Hausmeister lobend abgenommen. Transport und Einlagerung der Käfige am neuen Lagerort in Hekeln (Hof Rulfs) wurde durch den Einsatz des Hoftracks von Fam. Blankemeyer vereinfacht. Die Ausstellungsleitung dankt allen Helfern und nimmt für 2017 zum Motto: „viele Hände, schnelles Ende“.

 

Mitgliederentwicklung:

Dem Verein liegen 13 Neuanträge vor. Diese wurden im Block abgestimmt und mit einer Enthaltung aufgenommen.

Abgänge sind von 4 Erwachsenen und 1 Jugendlichen zu verzeichnen. Somit hat der Verein aktuell einen Bestand von

 

103 Erwachsenen und 12 Jugendlichen. 4 Jugendliche sind im vergangenen Jahr volljährig geworden und zählen nun zu den Erwachsenen.

Top